Don’t cry. Cry. Cry? Cry!

Schon ’ne ganze Weile faellt mir auf, dass die Menschen – an dieser Stelle insbesondere Frauen – an Schoenheit gewinnen, wenn sie Weinen.
Warum?
Keine Ahnung.
Ich hab das beilaeufig meiner Freundin erzaehlt. Die hat mich angeguckt wie ’n Auto. Sehr beklemmend :/

Froehlichkeit hat immer etwas. Vorbehaltenes. Freude ist – imho – niemals so schonungslos, so offen, so ehrlich – wie Trauer. Macht ja auch Sinn – Freude impliziert nie Verlustangst. Trennungskraefte setzen Bindungskraefte frei. Das mag bedeuten, dass Menschen nie so ehrlich sind, wie in Phasen der Traurigkeit. Oder es bedeutet einfach nur, dass sie nie so wenig ehrlich sind, wie in Phasen der Freude. Wer moechte das beurteilen…?
Ich will das Thema auch nich philosophischer betrachten als noetig oder mir moeglich. Achtet mal drauf – vllt pflichtet ihr mir bei. Oder tut es laengst…

Advertisements

Mit Tag(s) versehen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: