Autoaufkleber – versteh ich nich?!

Die Leute kleben sich ja so allerhand Kram aufs Auto. Nicht erst seit „Pimp my ride“ auch in Deutschland mit „Tuning Alarm“ einen lokalen NachahmerAbleger hat.

Frueher halt vornehmlich grosse schwarze D’s auf weissem Grund, spaeter Sylt-Klebchen. Hier frage ich mich schon: wtf? Ja, das tun auch andere und die Debatte is damit nicht neu – aber. Sylt? Wieso Sylt? Wieso nicht Rarotonga? Ich mein – wenn schon aufn Klotz hauen, dann richtig? Ach, Rarotonga waer gar nich so leicht zu erkennen wie Sylt oder der Bodensee? Naja nu, alles ne Frage der Konditionierung. Und den Leuten alles haarklein aufs Tablett zu legen is auch sehr armselig – immerhin kann jeder halbwegs begabte mit dem Internet ne Recherche anzetteln. Ach, auf Rarotonga war man gar noch nie? Aber wie soll man das wissen, sieht man doch nur den Aufkleber auf nem Auto, das an einer Ampel vor uns steht? Und ma im ernst – wer glaubt denn schon an das Maerchen, dass alle, die diesen Aufkleber auf dem Auto haben, schonmal die Nordschleife auch nur aus der Ferne gesehen haben?

Dann kamen die wilden 90er und die Leute fingen an, ihren Abschlussjahrgang aufs Auto zu schreiben, wenn nicht ohnehin schon ein Taucher-Aufkleber oder – wie nervtoetend – ein Aufkleber mit dem Namen des Kindes des Fahrers und der Begleitinfo, besagtes Kind wuerde an Board sein, die Heckscheibe zierte.

Ich selbst habe das Logo der Progmetalband „Manticora“ auf dem Auto – das mag wohl fuer den einen oder anderen befremdlich sein, keine Ahnung. Fuer mich ist’s der Ausdruck der Verbundenheit mit einem Kuenstler, der mich inspiriert. Die mythologische Bedeutung des Namens hat nicht zuletzte zur Namensfindung fuer diesen Blog beigetragen.

Was mir heute aber aufgefallen ist, weswegen dieser Beitrag hier entstanden ist, war ein solcher Aufkleber auf einem Auto:

Diese Regenbogenfahne steht international fuer Toleranz und Frieden, aber grade hierzulande ist sie ein Symbol fuer die Schwulen- und Lesbenbewegung.
Als ich so hinter dem Golf mit dem Berliner Kennzeichen herfuhr, in Gedanken ganz woanders, schlich sich also dieser Aufkleber in meinen Sichtradius. Ich dachte kurz „omg“ weil dieser Aufkleber wirklich und tatsaechlich noch haesslicher is als alles, was ich je zuvor auf Autos gesehen habe. Dann aber dachte ich noch eine Weile darueber nach. Was mag jemanden wohl bewegen, so einen Aufkleber (zumal ohne eindeutige Zuordnung zu PACE) auf sein Auto zu kleben?

Setzen wir voraus, der Fahrer war schwul (wieso steht weiter oben…).
Heisst es dann, er moechte damit zeigen, dass er schwul ist und anregen, ihm beim naechsten Rotphasenstop schmutzige Details ueber die eigenen Vorlieben im moeglicherweise kuenftigen gemeinsamen Ehebett zuzuhauchen? Dass er schwulen Zuflucht gewaehrt fuer den Fall, dass einer in Not ist? Dass er gerne von hinten genommen wird – um nicht zusagen, angebumst wird?
Wie laufen die Verhandlungen, wenn man den Wagen mal verkaufen moechte? „Ja Herzchen, das issn Einspritzer, Du verstehst schon. Tiefergelegt isser nicht, das schmerzt beim draufsteigen“

wtf…?!

Weder Sylt, noch das Taucherzeichen noch das protzige Nordschleifenlogo haben soviel Tiefgang wie dieser Aufkleber. Schade nur, dass er zwar so viel anregt, aber doch womoeglich so wenig haelt. Der Fahrer war in der Tat nicht wirklich ausgesprochen attraktiv. Aber Attraktivitaet liegt ja im Auge des Betrachters und ich bin als Hetero sicher eher nicht geeignet, ein objektives Urteil ueber sowas abzugeben, insofern: nix fuer ungut :D

Wobei ich sagen muss – wenn ich ein eindeutiges Zeichen von Heterofrauen fuer Heteromaenner erhalten wuerde – ich wuerde das natuerlich als Versprechen verstehen, dass sich gefaelligst noch zu erfuellen hat – und sei es nur nach dem international gueltigen Code fuer Sexy (naeh, kein Link ;P)

Advertisements

Mit Tag(s) versehen:

2 Kommentare zu “Autoaufkleber – versteh ich nich?!

  1. Onkel Dagobert 26. Juli 2012 um 09:03

    Taucher bedeutet: macht Jagd auf Fische – d.h. auf die Fische, die Christen auf ihren Autos anbringen. Letztendlich bedeutet Taucheraufkleber, dass der Autobesitzer ein Atheist ist.

  2. sph1nxxx 7. März 2016 um 09:20

    Hahaha. Cool. Hab ich viel zu lange nicht gesehen den Kommentar :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: