Das Ende der Sommerpause o_0

o m g

Sarrazin knueppelt die Integrationsresistenten, Steinbach die Polen fuer den Startschuss in WWII, alle Welt (bis auf natuerlich die paar Verblendeten im CDU-Vorstand) den Roettgen und jedes Lebewesen natuerlich BP. Ausser BP, die hauen stattdessen auf die Betreiber der Plattform, den Lieferanten des Dicht-Betons und gewiss auch auf den Mann im Mond, der das deepwater-horizon-Fiasko haette verhindern moegen und es doch geschehen liess.
In Chile pruegeln sich zwei Damen um einen Mann in einem 500 Meter tiefen, ueberdimensionalem Lokus – lustig is der Umstand vor allem, weil beide voneinander nichts gewusst hatten.
Derweil verrecken in Pakistan, dem Erzfeind der Islampanikschieber der Welt, die Leute an verdrecktem Wasser, die Horrorzahl von 24.000 toten Kindern weltweit & taeglich aufgrund fehlender Trinkwasserversorgung findet den Weg in die Schlagzeilen direkt neben dem Schalke-Neuzugang Huntelaar und natuerlich dem Allgegenwaertigen Matthaeus und dessen mehr oder weniger gescheiterten Liason mit der Dingsda, der Trallala – na ihr wisst schon.

Was is denn das fuer ne kranke Welt, in der wir leben. Man kann doch im Moment keine zwei Minuten lang ernsthaft bleiben – an jeder Ecke lauert der Anschiss, subtiles Gelaechter, dramatisches Kino oder einfach nur Sarrazin und seine Hetzkampagne – ganz gleich, wie berechtigt, oder nicht, seine Thesen sein moegen.

Es ist ein gutes Indiz dafuer, dass das droege Sommerloch nun hin ist, nun koennen auch die Kolumnisten, Politiker, Wirbelstuerme und Superbohrer wieder Fahrt aufnehmen.

Stellt sich die Frage, wer das alles noch ordentlich verarbeiten koennen soll. Ich jedenfalls nicht, ich mach jetzt zu und ab sofort Wochenende – im wahrsten Sinne des Wortes.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: ,

2 Kommentare zu “Das Ende der Sommerpause o_0

  1. Aestus 14. September 2010 um 13:02

    Einfach zu machen geht so aber nicht … o.Ó
    Irgendwo muss man doch in der Mittagspause über das ganze *Gedöhns* das draußen passiert schön vorgekaut informiert werden :P

    Gruß und so :D

  2. sph1nxxx 27. September 2010 um 12:43

    Tjo – wenn’s noch geistlose Berieselung waer, wuerd‘ ich’s ja supporten. Leider nimmt diese Web-Pervertierung der „Informationsbeschaffung“ inzwischen Formen an, die mir etwas zu weit fuehren – jedenfalls auf Dauer. Ist wohl der Grund, wieso ich Wochenenden mehr zu schaetzen weiss als noch vor fuenf Jahren ;oD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: