Ach und P.S.:

Wenn die CDU, wie offenbar geplant, die Demonstranten gegen den, ich zitiere, „hoheitlich genehmigten“ Transport von radioaktivem Gefahrstoffgut in einen zumindest hinterfragenswuerdigen, womoeglich aber ungeeigneten Ablageplatz, finanziell staerker an der Aufwandsentschaedigung beteiligen moechte, als bisher schon, ist es vielleicht mal an der Zeit, erneut darueber zu diskutieren, wer diese Transporte bezahlt (die Bundesrepublik und damit der Steuerzahler), und wer nicht (der Betreiber der Atomkraftwerke, aus denen der Muell kommt) – die Kosten dafuer ist der bescheidene Demonstrant ganz gewiss sogar bereit, umschichten zu sehen.

Was ist nur los in den Koepfen dieser Penner… *koppschueddels*

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: ,

%d Bloggern gefällt das: