Rechnung November – wtf? (KD VIII)

Zu frueh gefreut.
Am Montag morgen bringe ich die Briefe zur Post, am Montag Nachmittag ist wieder Post von KD im Briefkasten. Ueberschall – weiss man ja inzwischen, dass KD es mit der Zeit nicht so genau nimmt, da fliegen halt auch mal Sachen zurueck durch Raum und Zeit, die man erst spaeter erwartet.

Kabel Deutschland waer aber nicht Deutschlands miesester Serviceanbieter, wenn nicht auch dieses Schreiben ein nachhaltiger Flop waere.

Wir erinnern uns – im September 2010 hatte ich noch eine Gutschrift von 8,91. Im Oktober 2010 dann einen faelligen Rechnungsbetrag von 29,09, der sich aus den Rechnungspositionen „Gutschrift, Smartcard-Strafpunkte, Papierrechnung und – hint, hint – Rechnung per Ueberweisung“ zusammensetzte.
Der Einfachheit halber nochmal alles in Zahlen:

September: 10,41 €
– 1,50 € (Papierrechnung)
= 8,91 €

Oktober: 8,91 €
– 35,00 € (Smartcard)
– 1,50 € (Papierrechnung)
– 1,50 € (Zahlung per Ueberweisung)
= -29,09 €

November: -29,09 €
+ 35,00 € Gutschrift Smartcard
= 5,91 €

Dem aufmerksamen Leser werden folgende Sachen auffallen:
Die Rechnung Oktober wurde nie beglichen. D.h. ich habe nie auch nur irgendwas per Ueberweisung mit Kabel Deutschland beglichen.
1,50 € (Zahlung per Ueberweisung!) werden also berechnet, obwohl die zugehoerige „Leistung“ (Zahlung per Ueberweisung?) nicht beansprucht wurde.
Aber ich weiss, wieso das so ist: Denen war’s einfach nur zu muehsam, die naechsten sieben Monate noch Papierrechnungen rumzuschicken um der Rueckzahlung auszuweichen – wenn man da stattdessen noch beliebige Betraege fuer beliebige Leistungen auf beliebige Rechnungen packt, geht’s einfach mal schneller.
Ihr Idioten von Kabel Deutschland, Herr Geyer im Besonderen: Ich habe nie eine Papierrechnung beantragt. Ich habe sie ueber den fruchtbaren Zeitraum unsere Vertragsgemeinschaft auch nie erhalten – wieso erhalte ich sie, sobald ich eine Gutschrift habe – obgleich ich sie auch dann nicht beantragt habe?
Ihr Idioten von Kabel Deutschland, Herr Geyer im Besonderen: Wieso soll ich fuer eine Ueberweisung bei euch eine Bearbeitungsgebuehr bezahlen? Eure Scheiss Organisation ist kaum mein Problem – aber ich soll sie bezahlen?
Ihr Idioten von Kabel Deutschland, Herr Geyer im Besonderen: Wieso berechnet ihr diese ominoese Bearbeitungsgebuehr, obgleich der zugehoerige Service (Zuordnung von Zahlungseingang zur im Verwendungszweck voreingetragenen Kundennummer – das kann meine dreijaehrige Nichte alleine durch’s vergleichen von Kurven im Zahlenwerk!) NIE BEANSPRUCHT WURDE? Ich habe bei euch nie etwas per Ueberweisung bezahlt. Gebt mir gefaelligst mein Geld zurueck. Eure dreckigen Papierrechnungen koennt ihr euch auch in Orte stecken, wo es auch tagsueber dunkel ist. Will ich auch nicht – war euch ja auch zuvor zwei Jahre lang kein Beduerfnis, mir den Muell zuzuschicken.

Ihr seid echt das Allerletzte.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: