Ach und P.S.:

Anti-Atomkraft-Demos sind mir zu plakativ. Ich waere fuer eine Gegendemo zu begeistern:

“Alternativen aufzeigen, jetzt!”

Auf den Spruchbaendern muessten dann Sachen stehen wie “Was genau passiert, wenn alle AKW vom Netz gehen?”, “Wieso baut ihr noch immer nicht hunderte neuer KWK-Werke?” und “wo bekommen wir dann unseren Strom her?” und selbstverstaendlich “EU einbeziehen!"
Einfach nur zu sagen “AKW ausmachen, aber bissl pronto” is mir zu 90er-Jahre-Gruen: Erstmal ballern und dann die Scherben aufsammeln.

Diese Debatte wird schon wieder laestig emotioanl gefuehrt, das behindert das Fortschreiten des Erfolges…

Und: Wer heute auf Anti-AKW-Demos geht darf sich binnen 10 Jahren nicht ueber Strompreiserhoehungen aufregen. Aber sicherlich haben die eh alle schon einen Stromtarif, der zu 100% auf erneuerbare Energien setzt… Wie, nein, wahrscheinlich nicht? Gibt’s doch nicht.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: ,

Ein Kommentar zu “Ach und P.S.:

  1. Skaar himself 28. März 2011 um 16:40

    …und erst vor kurzem habe ich überlegt ob ich mein selbst entwickeltes perpetuum -mobile der öffentlichkeit verfügbar machen soll, oder ob ich daraus einen automatischen toiletten-papier-abroller basteln soll….
    Der ist klasse ! nie wieder selber an der rolle ziehen….hammer!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: